Skip to main content
17. März 2019

Wer ist hier der Boss?

Wer ist hier der Boss?

Das dubiose Postenkarussell der SPÖ!

Geht es nach den Vorstellungen des amtsmüden Voitsberger Bürgermeisters Ernst Meixner sowie des seit der gescheiterten Fusion in Bärnbach schwer beschädigten Bernd Osprian stellt sich das "Rote Postenkarussell“ zukünftig wie folgt dar: 

 

Meixner fühlt sich pensionsreif, verlässt ein halbes Jahr vor Ablauf der Legislaturperiode den Bürgermeistersessel. Der amtierende Bärnbacher Bürgermeister Bernd Osprian ändert abermals - wie schon beim Amtsantritt als Bärnbacher Bürgermeister - seinen Lebensmittelpunkt. Diesmal eben nach Voitsberg. Als "Bärnbacher Wirtschaftsflüchtling" will er mit den Stimmen der "Roten Genossen", die in beiden Gemeinderäten eine absolute Mehrheit besitzen, Meixner als Voitsberger Bürgermeister nachfolgen. Zeitgleich und aus Angst vor dem persönlichen Untergang bleibt der „Bärnbacher Wirtschaftsflüchtling“ Osprian auch Stadtamtsdirektor in Bärnbach. Wir nehmen uns was uns zustehtplakatierte schon einst ein gescheiterter SPÖ-Bundeskanzler. In Bärnbach sollte Bocksruker auf den Bürgermeistersessel gehoben werden - dieser ist im Hauptberuf ein Angestellter der Sparkasse Voitsberg-Köflach. Osprian ist als Stadtamtsdirektor weisungsgebunden gegenüber Bocksruker - dem Angestellten der Sparkasse. Dieser untersteht wiederum in seinem Hauptberuf den Weisungen des Sparkassendirektors, welcher dem Aufsichtsratsvorsitzenden untersteht. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Sparkasse Voitsberg-Köflach ist der Voitsberger Bürgermeister - in Person also wieder Osprian! Daher stellt sich unausweichlich die Frage: Wer ist hier der Boss? 

 

© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.